Rechengrößen in der Sozialversicherung 2018 Beitragsbemessungsgrenze

Die Rechengrößen zur Sozialversicherung 2018 werden aus der Entwicklung der Bruttolöhne und -gehälter im Jahr 2016 abgeleitet. Entsprechend wurden die Rechengrößen für 2018 in West und Ost angehoben und gliedern sich nun wie folgt:

Versicherungspflichtgrenze zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung

monatlich 4.950,00 € bzw. jährlich: 59.400,00 €

Besondere Versicherungspflichtgrenze zur Krankenversicherung und Pflegeversicherung

(betrifft nur Arbeitnehmer, die bereits am 31.12.2002 von der Versicherungspflicht befreit waren)

monatlich 4.425,00 € bzw. jährlich: 53.100,00 €

Beitragsbemessungsgrenze Krankenversicherung:

monatlich: 4.425,00 € bzw. jährlich 53.100,00 €

Beitragsbemessungsgrenze Renten- und Arbeitslosenversicherung:

  • alte Bundesländer monatlich 6.500,00 € bzw. jährlich 78.000,00 €
  • neue Bundesländer monatlich 5.800,00 € bzw. jährlich 69.600,00 €

Beitragsbemessungsgrenze knappschaftliche Rentenversicherung:

  • alte Bundesländer monatlich 8.000,00 € bzw. jährlich 96.000,00 €
  • neue Bundesländer monatlich 7.150,00 € bzw. jährlich 85.800,00 €

Bezugsgrößen

  • Bezugsgröße monatlich (West) 3.045,00 € bzw. jährlich 36.540,00 €
  • Bezugsgröße monatlich (Ost) 2.695,00 € bzw. jährlich 32.340,00 €

Geringfügig Beschäftigte: 450,00 € bundeseinheitlich

Geringverdienergrenze: 325,00 € bundeseinheitlich

Beitragssätze Sozialversicherung bundeseinheitlich:

Pflegeversicherung: 2,55%, Kinderlosenzuschlag 0,25%

  • Arbeitgeberanteil: 1,275% / Arbeitnehmeranteil: 1,275%, zzgl. evtl Kinderlosenzuschlag
  • Bundesland Sachsen gesondert: Arbeitgeberanteil: 0,775% / Arbeitnehmeranteil 1,775%, zzgl. evtl. Kinderlosenzuschlag

Rentenversicherung: 18,6%

knappschaftliche Rentenversicherung: 24,7%

Arbeitslosenversicherung: 3,0%

Krankenversicherung: bundeseinheitlich bei allen gesetzlichen Kassen

  • allgemeiner Beitragssatz: 14,6%, zuzüglich kassenindividueller Zusatzbeitrag
  • ermäßigter Beitragssatz: 14,0%, zuzüglich kassenindividueller Zusatzbeitrag

 

Diese Übersicht ist klar nach Inhalten strukturiert. Wenn du weitere Erläuterungen zu den einzelnen Werten haben möchtest, (klicke) einfach hier.

Du möchtest mehr zu diesem Thema wissen? Vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch (klick) oder schreibe einfach in unseren Chat.

Angaben ohne Gewähr. Stand 4.1.2018

 

.

Ein Gedanke zu „Rechengrößen in der Sozialversicherung 2018 Beitragsbemessungsgrenze“

Schreibe einen Kommentar

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

finever GmbH
Sven Skoruppa
Altes Rad 24
14469 Potsdam

Telefon: +49 (331) 58188898
Telefax: +49 (331) 58188899
E-Mail: info@finever.de
Webseite: https://www.versicherungsmakler-potsdam.com/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit Erlaubnis durch die Stadt Potsdam nach § 34d Abs.1 GewO I Finanzmakler mit Erlaubnis durch die Stadt Potsdam nach § 34i GewO sowie der IHK Potsdam nach § 34c GewO

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

Industrie- und Handelskammer Potsdam
Breite Straße 2a-c
14467 Potsdam
Telefon: 0331-2786-0
Telefax: 0331-2786-111
E-Mail: info@ihk-potsdam.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de